a.more.s Welt in Wort&Bild - im Netz seit 24. Juni 2004, and still alive ... - BUT LIFE IS A LOSING GAME ...
Suche 

Rare footage 
Montag, September 22, 2014, 22:18 - ISLAND / ICELAND
Geschrieben von Administrator

Pubertier-(Tier?!)Slang 2014 
Montag, September 22, 2014, 07:44 - AUFGESCHNAPPT
Geschrieben von Administrator
... oke, ig kenne di sit öppe 3 jahr uu am afang hei mr aui denkt du heissisch waptka hahahahah (sorry)... uu jedefaus hei mr zeme shco ehm seeehrsehrsehrsehrsehr viu erlebt gueti und schlechti Sache!! ABer ds ishc ds ws eim würk zu richtige Fründine macht oo we mrs aube ni sooo toll hei kha... Aber es macht immer so vrdammt spass mit dir shiiit. Mit dir chame aues mache lüttistreiche hahaha, pro juventute hahahhahahahah ii d stadt gah pommes foude u lütt abschiesse, im Paulklee wie gstört umschreie (OH GOTT) u noo sooooooo viu meh... U izz churz gseit du bisch hueree gueti BF fr mi u i wott di niemaus vrlüüre, Schönsti, beshti, Coolsti! Bi immer fr di da, Shazzuu! Bf
(ps: wääääääh wieso bisch du so schöön hahaha sorry ig ha ds müesse schribe ds isch z highlight!! :'))
Zum ersten Mal ... 
Samstag, September 20, 2014, 08:52 - GEDACHTES
Geschrieben von Administrator
... seit sechs Wochen wieder anständig und menschenrechtswürdig geschlafen - von genau 21.46 Uhr am Freitagabend bis genau 08.38 Uhr jetzt.
Ist dann wohl einen Eintrag hier wert, nicht wahr?

(Dies hier vom letzten Wochenende zählt nicht - Erholung zwar, doch Schlaf erst spät am Abend, und am Morgen: wer will denn schon das Nebelmeer und die darin eintauchende Frühmorgensonne verpassen? a.more.s jedenfalls nicht)

davos, schatzalp DSC_2741
munterwegs - wieder mal 
Dienstag, September 16, 2014, 17:49 - D.
Geschrieben von Administrator
selfie with D.
Eruption Pollution Likely To Hit Whole Country. 
Montag, September 15, 2014, 21:31 - ISLAND / ICELAND
Geschrieben von Administrator

on-going ... 
Montag, September 15, 2014, 10:50 - ISLAND / ICELAND
Geschrieben von Administrator

September2014Vollmond. 
Montag, September 8, 2014, 19:18 - VOLLMOND
Geschrieben von Administrator


Full Moon, 10 x 10, oil - by [Adam Vinson]
Der Name Eyjafjallajökull ... 
Sonntag, September 7, 2014, 22:42 - ISLAND / ICELAND
Geschrieben von Administrator
... ist den Europäern geläufig. Wie ist es aber um Bardarbunga bestellt, der wohl bald Funken sprüht? Und warum heisst dieser isländische Vulkan so?

Nach Ansicht des «arnamagneanischen Instituts für Islandistik» der Universität Reykjavik sind der Berg und sein Vulkan – Bardarbunga bedeutet «Bardurshöhe» – nach einem Bardur Bjarnarson benannt, der im «Landnahmebuch» und danach auch in mittelalterlichen Sagas erwähnt wird.

Das «Landnahmebuch» erzählt von Islands Besiedlung. Zwischen 870 und 930 wurde die unbewohnte Atlantikinsel von Norwegern kolonisiert. Sie gründeten den isländischen Freistaat, der keinen König und keine Exekutive kannte. Im «Landnahmebuch» geht es um Genealogie und die Legitimierung von Besitzansprüchen. Der Text bietet aber auch Erzählungen und Anekdoten über die ersten Besiedler. Die im 11. Jahrhundert niedergeschriebene ursprüngliche Fassung ist nicht erhalten. Überliefert sind dafür aber fünf mittelalterliche Versionen.

Bardur nahm im nördlichen Teil der Insel Land. Als er vernahm, dass das Leben im Süden Islands besser sei, zog er mit Hab und Gut und seiner Familie in den Süden. Die Route, die er über das Hochland einschlug, heisst noch heute Bardursweg. Aber Achtung: Bardur ist nicht zu verwechseln mit seinem berühmteren Namensvetter Bardur Snaefellsass, der in den Snaefellsgletscher entschwand, wo er noch heute sitzt – ein Kraftort, zu dessen Füssen Halldor Laxness' Roman «Seelsorge am Gletscher» spielt.

Vulkaneruptionen sind für Isländer eine ständige Bedrohung. Die grösste Verheerung richtete der [Ausbruch des Laki] 1783/84 an, der sechs Monate währte und 25 Prozent der Bevölkerung dahinraffte. Der dänische König, der Island damals zu seinen Kolonien zählte, erwog die Evakuierung der Bevölkerung nach Jütland, fand dann aber, dass ein solcher Transport zu hohe Kosten verursachen würde. Mit saurem Regen, Gift- und Aschewolken und Temperaturstürzen, die zu Missernten und Hungersnöten führten, kämpfte auch Europa. Allein in Grossbritannien sollen dem [Laki-Ausbruch] nach neueren Forschungen 25 000 Menschen zum Opfer gefallen sein.

Gefunden [hier]
Andauernder Lavafluss ... 
Samstag, September 6, 2014, 19:55 - ISLAND / ICELAND
Geschrieben von Administrator
... weiterhin ohne direkte Gefährdung von Siedlungen oder Menschen. Vorläufig auch keine Aschewolke wie vor vier Jahren.



Bild: [Haukur Snorrason]

Sehr schön auch die Aufnahmen von [Axel Sigurðarson]
Auch wenn man nicht versteht ... 
Mittwoch, September 3, 2014, 19:47 - ISLAND / ICELAND
Geschrieben von Administrator
... was da gesprochen wird: die Bilder sprechen für sich.

Gefunden bei [blog.snaefell.de] - berichtet im Moment sehr ausführlich und auf hohem Niveau.



| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | Weiter> >>